FW 2
Thema: Beschreiben


zurück zur Übersicht: Das kann man lernen …

Du sollst eine Fotografie, eine Zeichnung, ein Diagramm oder einen Gegenstand beschreiben.
Was meint eigentlich „beschreiben“?

Beschreiben bedeutet:
Strukturen, Sachverhalte oder Zusammenhänge in einer gewissen Ordnung und möglichst fachsprachlich richtig mit eigenen Worten wiedergeben.

Das klingt kompliziert – ist es aber gar nicht!

 

 
BeschreibenQuelle: wikimedia

Gehe folgendermaßen vor:

  1. Schau dir das zu Beschreibende genau an. Das bedeutet, dass du genau beobachtest, was du siehst. Erst, wenn du das getan hast, gehe zu 2. !
  1. Stelle dir folgende Fragen und beantworte sie:

– Worum geht es insgesamt bzw. zusammenfassend?
– Gibt es Auffälligkeiten (Formen, Farben, Gliederungen)?
– Welche einzelnen Teile sind zu unterscheiden?
– Wie sind die einzelnen Teile zu unterscheiden?
– Gehören bestimmte Teile zusammen?
Beziehe eventuell vorhandenes Wissen mit in deine Antwort ein.
– Was ist wesentlich und was ist unwesentlich?
Beziehe eventuell vorhandenes Wissen mit in deine Antwort ein.
– Können oder müssen bestimmte Teile miteinander verglichen werden?
– Welche Zusammenhänge/Schlüsse kannst du aus dem Beschriebenen ableiten/ziehen?*

*Bei diesem Punkt kann man streiten, ob das noch zum „Beschreiben“ gehört oder bereits als „Erklärung“ zu werten ist.

IconAufgabe Übe das Vorgehen zum Beschreiben
anhand der Abbildung rechts.
Dazu ist es hilfreich,

  • sich Notizen zu machen und
  • dann die Beschreibung einem/er Mitschüler/in zu erzählen.

Wenn die Beschreibung vollständig und richtig ist, müsste eine andere Person danach eine mit dem Original vergleichbare Skizze erstellen können.

BeschreibenQuelle: wikimedia

Abb. FW 2-1 Nahrungsketten: Land / Meer

 

&nbsp
Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Print Friendly, PDF & Email